Risiken.jpgRisiken vermeiden? Wie soll das gehen? Morgens etwa im Bett bleiben? Dort sterben angeblich doch die meisten Menschen. „Wir gehen Risiko“ - und zwar gemeinsam, sinnvoll und sehr belebend. Moderne Zeiten haben es mit sich gebracht, dass wir im Beruf persönliche Mobilität beweisen mussten. So sind wir am Ende unseres beruflichen Lebens nicht selten weit entfernt von der alten Heimat und „alten Kumpels“ sowie den neuen Heimaten unserer Kinder. ZWAR kann keinen 1:1-Ersatz dafür bieten, aber neue Kontakte und neue Möglichkeiten warten darauf, hier und heute für neue persönliche Unternehmungen entdeckt zu werden. Es ist nicht der einzige Weg, aber ZWAR eröffnet zumindest eine Möglichkeit zur Vermeidung von Isolation im Alter.

 



 

Man hat in der Welt nicht viel
mehr, als die Wahl zwischen
Einsamkeit und Gemeinheit.
(Arthur Schopenhauer)